L.U. Ulder: Taubenzeit

Mit dem Adoptionsverfahren für die kleine Zoé hat die einunddreißigjährige Valerie bereits alle Hände voll zu tun, als die dunkle Seite des Internets ihre heile Welt bedroht. Valeries Freundin Anna-Lena, mit der sie für die Adoption von Zoé eine lesbische Lebensgemeinschaft vorgibt, lernt im Internet-Chat einen Mann kennen und verliebt sich in ihn. Kurz darauf finden sich Valerie und die an einen Rollstuhl gefesselte Anna-Lena in einem Strudel von Selbstjustiz und polizeilichen Ermittlungen wieder. Schließlich beteiligen sie sich an der Jagd auf zwei Pädophile, die regelmäßig als Sextouristen nach Tschechien fahren. Die Zeit drängt, die nächste Fahrt der Täter steht unmittelbar bevor und einer von ihnen will sich mit Missbrauch und Misshandlungen nicht mehr zufrieden geben.

‘Taubenzeit’ war einer der Top10 – Finalisten im 5. Wettbewerb von Neobooks und ist dort als Leseprobe zu sehen. Das nächste Abenteuer mit den sympathischen Figuren, der Öko-Thriller ‘In Zeiten untergehender Aquifere’ war mit seiner Leseprobe der Gewinner des 10. Wettbewerbs von Neobooks.

ISBN-13 978-3-8476-2916-0
Das Buch bei amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.