Britta Kanacher: Hartz IV und Co.

Erfolg = Reichtum? Können ALLE ALLES erreichen?
In Deutschland wachsen gesellschaftlicher Druck, Versagens- und Schuldgefühle, bis hin zu psychischen Erkrankungen.
In sechzehn Kapiteln und Unterkapiteln schildert die Autorin mit nüchterner Klarheit die prägenden gesellschaftlichen Leitbilder in Deutschland.
Diese haben zu einer Erfolgs- und Leistungsorientierung geführt, die nur ein Ziel hat: das Fehlen von Chancengleichheit zu verschleiern und den Menschen die alleinige Schuld an vermeintlichem Versagen einzureden.
Die Autorin hat selbst erlebt, dass die Wege ins
Hartz IV-Dasein ganz und gar nicht gängigen Klischees entsprechen müssen – wobei es inzwischen jede und jeden treffen kann!
Statt sich einreden zu lassen, versagt zu haben, sollten Betroffene erst einmal fragen, was ihnen die Gesellschaft überhaupt ermöglicht.
Dieses Buch möchte zu etwas ganz Einfachem zurückführen: zur Zufriedenheit mit sich und dem eigenen Leben.

Inhalt
• Mein Weg in Hartz IV – kein ungewöhnlicher Weg
• Befreiung vom Erfolgsdruck
• Die streitbare Vorstellung von Erfolg
• Gleiche Anerkennung und Chancengleichheit
• Gesellschaftliche Fehlleitungen entlarven
und überwinden
• Die Wenigsten sind selbst schuld
• Das Versprechen vom Wohlstand für Alle
• Das Geflecht der Zusammenhänge durchschauen
• Eigentum ist meist nicht „Frucht der Arbeit“
• Eigentum = Vermögen = Reichtum durch
Hartz IV-Empfänger
• Hartz IV. Ergebnis fehl geleiteter
sozialer Marktwirtschaft
• Hartz IV ist kein Makel, sondern oft die
logische Folge
• Kinder und ihre Eltern im Konsumwahn
• Das ungerechte Verhältnis von Leistung
und Lohn
• Mehr Bildung allein ist noch
kein Erfolgskonzept
• Trotz Hartz IV frei leben
• Danksagung
• Mehr von der Autorin

Erste Beurteilungen:
„Interessant und lesenswert!“
„Sachlich, fundiert und Mut machend“
„Es bleibt zu hoffen, dass es etwas dazu beitragen kann, Vorurteile abzubauen und den Betroffenen ein besseres Selbstwertgefühl zu vermitteln.“

Das Buch bei Amazon
Leseprobe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.