Rebekka Mand

Posted on by

Autor-Rebekka Mand1982 in Köln geboren, lebt Rebekka Mand mit Mann, Kind und Hund im schönen Rheinland. Sie entdeckte schon früh ihre Liebe zu Geschichten und verschlang alles, was sie zwischen die Finger bekam. Bereits im zarten Alter von zwölf Jahren schrieb sie ihren ersten Roman.

In den Irrungen und Wirrungen der Berufsfindung geriet die eigentliche Berufung jedoch für lange Zeit in den Hintergrund. Die Autorin zog es zum Studium der Sozialen Arbeit nach Münster. Erst nach erfolgreichem Abschluss fand sie zurück zu ihrer Bestimmung und ihren Wurzeln – und seither gibt es kein Halten mehr!

Besonders viel Freude bereitet ihr das Austüfteln ambivalenter Charaktere, die sich nicht in eine Schublade stecken lassen. Ebenso wenig wie ihre Figuren lässt sich auch die Autorin festlegen. Sie schreibt, wie sie liest – nach Herzenslust und ohne sich um das Genre zu scheren.

Ihre erste Veröffentlichung, das Wikingerepos „Von den Grenzen der Erde“, begann als reines Herzensprojekt und entstand über viele Jahre hinweg, bis sich irgendwann der Wunsch manifestierte, auch andere an der Geschichte teilhaben zu lassen, und den Schritt in die Öffentlichkeit zu wagen.

Inzwischen folgt die Autorin weiter ihrer Berufung und schafft dabei den Spagat zwischen Familie, Beruf und dem harten – aber auch erfüllenden! – Dasein als Independent-Autorin.

Homepage: www.rebekkamand.de
Facebook
Twitter: @RebekkaMand

 

Bücher

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.