Anna Geller: Fehlschuss

Eigentlich hatte Christian Sprenger gedacht, als Strafverteidiger könnte ihn so schnell nichts mehr schockieren. Als er jedoch eine schwer verletzte und offenbar misshandelte Frau auf der Straße findet, die kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ist er zutiefst erschüttert.

Sehr zum Unwillen seiner alten Freundin, Hauptkommissarin Susanne Braun, beginnt er, auf eigene Faust zu ermitteln. Seine Recherchen führen ihn in die Kölner Rotlichtszene, ins Obdachlosenmilieu — und zu Karin Berndorf. Die Fotografin mit dem spröden Charme schummelt sich tiefer in sein Herz, als ihm lieb ist, und er merkt nicht, dass er in tödlicher Gefahr schwebt …

Das Buch bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.