Margot S. Baumann: memento mori!

Was kann ein Kind ertragen? Und wie lange, bis es sich wehrt? Abbé Kilian tötet als Fünfjähriger seinen Vater. Der Staat macht es sich einfach und schiebt den Jungen in ein Erziehungsheim ins Tessin ab. Weit weg von zu Hause und seiner geliebten Mutter erfährt der Kleine, dass es noch schlimmere Menschen als seinen prügelnden Vater gibt. Kann sich ein Kind mit einer solchen Vergangenheit wieder fangen, oder führt sein Weg unvermeidlich ins Verderben?

Link auf Amazon (Blick ins Buch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.