Simone Keil: Guy Lacroix: Sammelband: Auf der Jagd nach dem Rosenkranzmörder & In den Klauen des Metamorphen

Die ersten beiden Teile der Steampunk-Krimi-Serie um Kommissär Lacroix in einem Band.

Guy Lacroix: Auf der Jagd nach dem Rosenkranzmörder
Cöln, Freie Reichsstadt, im Jahre des Herrn 1898
Europa hat sich noch immer nicht von dem Quantenmagischen GAU erholt, der die Welt 40 Jahre zuvor erschüttert hat. Die quantenmagische Strahlung verseucht den halben Kontinent. Die Dampfmagische Gesellschaft hat einen Schutzschirm über Cöln errichtet, doch dieser Schutz hat seinen Preis. Die Dampfmagier nutzen die Furcht vor der Strahlung aus, um die Bürger zu kontrollieren.
Die Quantenmagier sind in den Untergrund geflüchtet und haben unter den Gassen Cölns eine Welt geschaffen, die ihren eigenen Regeln folgt. Aber auch in der Oberstadt nehmen Korruption und Verbrechen erschreckende Ausmaße an. Die Dezernate des Kaiserlichen Kriminalamtes sind unterbesetzt, die Beamten überlastet. Viele haben sich korrumpieren lassen oder resigniert.
Nicht so Kommissär Lacroix. Für ihn sind Recht und Gesetz nicht nur leere Floskeln. Er steht mit beiden Beinen fest auf dem geschwärzten Boden Cölns und kämpft für Gerechtigkeit. Bis ein schwerer Schicksalsschlag auch seine Welt ins Wanken bringt.

Guy Lacroix: In den Klauen des Metamorphen
Kommissär Lacroix, von der DMG beurlaubt und noch nicht über den tragischen Tod seiner geliebten Frau hinweg, wird von Haruki Kimura, seinem ehemaligen Assistenten, um Hilfe gebeten.
Im Hafenviertel geht ein Mörder um. Was anfangs wie Routine aussieht, entpuppt sich mehr und mehr als ein Rätsel, denn sämtliche Spuren weisen auf einen Täter hin, der gar nicht existieren dürfte. Oder ist doch das Unmögliche möglich?
Währenddessen nagen an Martha Kühn die Zweifel. Hat Guy Lacroix Recht, und es geht bei der DMG wirklich nicht mit rechten Dingen zu? Sie begibt sich auf eine gefährliche Spurensuche.

Das eBook bei Amazon

Weitere Informationen zu den Protagonisten, der Welt und den Hintergründen finden Sie auf der Website zur Serie: www.clockworkcologne.de

Clockwork Cologne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.