Book-addicted

Posted on by

Wer bin ich?

Mein Name ist Nina und ich bin 25 Jahre alt. Mein erster Blogbeitrag ging am 29.01.2012 online und seitdem hat sich auf meinem Blog und auch an meinen Rezensionen so einiges verändert. Schon seit ich das Lesen gelernt habe, verschlinge ich Bücher reihenweise und im Januar 2012 beschloss ich, meine Gedanken über Romane über einen Blog mit anderen zu teilen.

Was ist mir beim Bloggen wichtig?

Dass das, was ich tue, Spaß macht, ehrlich ist und ein gewisses Quantum an Qualität aufweist. Wenn das Bloggen aufhört mir Spaß zu machen, oder das Lesen in Stress ausartet, weil „eben schnell noch diese oder jene Rezension geschrieben werden muss“, dann kann ich darin kein Vergnügen mehr finden, sondern einfach nur noch eine Verpflichtung. Außerdem ist es mir wichtig, dass jeder Leser meines Blog’s weiß, dass ich keine Rezensionen nach Maß schreibe und das bisschen Individualität meiner Beiträge nicht als störend empfindet, sondern es zu schätzen weiß, dass ich all meine Gedanken und Gefühle hineinlege.

Was rezensiere ich?

Pauschal kann ich das, glaube ich, gar nicht so genau sagen. Ich rezensiere wohl am liebsten Fantasyromane, Kinder- und Jugendliteratur, einen Thriller oder auch mal einen erotischen, oder Chick-Lit Roman. Seltsamerweise kann ich jedoch mit parodierten Romanen oder High-Fantasy nur wenig anfangen, auch wenn ich sehr wohl die Welt der Fantasy als mein zweites Zuhause betrachten würde.

Warum bin ich bei Qindie mit dabei?

Ich habe bereits in der Vergangenheit das ein oder andere Buch aus Händen eines Indie Autors gelesen und ich muss sagen, dass ich es wirklich sehr schade finde, dass so manche Perle einfach sang- und klanglos untergeht, in den Massen der Verlagshysterie. Oft höre ich, dass so mancher Leser gar nicht weiß, was Indie – Autoren überhaupt sind, oder sie direkt als „Schundliteratur“ abtun, was in sehr vielen Fällen jedoch absolut an den Haaren herbeigezogen ist. Natürlich mag es sprachlich, wie inhaltlich schlechte Indie-Romane geben, doch diese gibt es in der Verlagswelt ganz genauso – und das hindert diese Menschen doch auch nicht am lesen! Ich bin der Meinung, dass man durch solche Portale wie Qindie den Menschen eher aufzeigen kann, was sie verpassen, wenn sie die Indie – Literatur komplett aus ihrem Bücherregel verbannen – und das möchte ich von Herzen unterstützen!

book-addicted

Blogadresse: www.book-addicted.de
Kontakt: spamlumpy-bookaddicted@yahoo.de
Bevorzugte Genres/Lesevorlieben:
Fantasy, Kinder- und Jugendliteratur, Thriller, Chick-Lit-Romane, Erotische Literatur
Rezensionsanfragen von AutorInnen: Ja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.