Patricia Rabs: A place in time – Kalte Seele

Sie alle müssen feststellen, dass ihre Geschichte nicht so berechenbar ist, wie sie bisher dachten!
In der Nacht zum 3. Dezember verlassen Jesda, Lucy und Lyall Marforths Villa und machen sich auf den Weg nach Süden. Ihr Ziel: Haven.
Während die anderen verzweifelt nach einer Möglichkeit suchen, in das Gefängnis hinein zu kommen – und vor allem wieder heraus – verliert Ella jedes Zeitgefühl und am Ende siegen Angst und Hoffnungslosigkeit.
Hilflos muss Jesda einsehen, dass er zu viele Menschen in diese Sache hineingezogen hat, dass es nur einen Weg gäbe, alles abzubrechen. Doch damit hätten alle umsonst gelitten. Die Gruppe scheint durch Streit und Unsicherheit zu zerbrechen.
Am Ende …
Das Problem einer Schleife ist, dass sie kein Ende hat!

Facebook
Amazon
YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.