Patricia Jankowski: Ein Froschkönig zum Dessert

»Wie hatte meine Großmutter immer gesagt? ›Der Wind mag Berge zusammenwehen, aber keinen dicken Arsch!‹ Recht hatte sie gehabt.«
Magdalena Borgstedt hält von sich nicht sehr viel. Neben ihrem Übergewicht und ihrer alles in allem mehr als unscheinbaren Erscheinung neigt sie dazu, tollpatschig in einige Fettnäpfe zu tappen.
Als unerwartet Nathan von Schonenberg in ihr und das Leben ihrer besten (und sehr gutaussehenden) Freundin Christiane Siedenburg tritt, wirbelt er einiges durcheinander.
Denn der reiche und extrem gut erzogene Verlagserbe zeigt überraschend Interesse an Magdalena – und ihrer besten Freundin.
Um die Verwirrung noch größer zu machen, erreichen Magdalena absenderlose Bilder von einem Froschkönig.
Und zu guter Letzt steht die große Hochzeit ihrer ehemaligen Klassenkameradin an, die Magdalena und Christiane zurück in ihre Heimatstadt führen wird, die beiden aus gutem Grund verlassen haben …

Das Buch bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.