Patricia Jankowski: Der Fluch der Kelten 3. Die Festung

»Eine Geschichte, die so schön und so tragisch ist, dass sie das Universum zum Weinen bringt.«
Ein Engel, der Kontakt mit einem Menschen aufnimmt.
Ein Vampir mit einer Seele, der im Tageslicht wandeln kann.
Ein Artefakt, das die gesamte Menschheit bedroht.
Famke Garrels begibt sich nach den aufregenden Ereignissen aus der „Seelenchronik“ erneut auf eine gefahrvolle Reise, um die Menschheit vor einer dämonischen Bedrohung zu bewahren.
Aber das Artefakt, dem die Dämonen magische Kräfte nachsagen, entpuppt sich als Unterpfand eines uralten Fluches.
Famke wird immer tiefer hineingesogen in Ereignisse, die im Jahr 1086 ihren Anfang nahmen. Fluch und Gegenfluch, Hass und Liebe. Eine Suche, die den Erdball umspannt und Epochen überdauert.
Tauchen Sie ein in eine Welt voller Engel, Dämonen und Götter. Verfolgen Sie die wahre Liebe über eintausend Jahre hinweg und erfahren Sie, ob die Liebe obsiegt.

Endlich! Der Sarkophag ist gefunden!
Für Famke Garrels geht eine Suche zu Ende – für Aidan MacLochlainn fängt der aufreibendste Abschnitt gerade erst an.
Während Famke und ihre Freunde nach Deutschland zurückkehren, bereitet er sich zusammen mit dem Wissenschaftler Josh Sandburgh auf seine letzte große Reise vor.
Aidans Zeit läuft ab, Körnchen für Körnchen rinnt aus der Sanduhr seiner Unsterblichkeit. Das Finale steht bevor und der Ausgang der Geschichte ist auch nach beinahe eintausend Jahren mehr als ungewiss.

Das Buch bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.