Patricia Jankowski: Der Fluch der Kelten 1. Der Sarkophag

»Eine Geschichte, die so schön und so tragisch ist, dass sie das Universum zum Weinen bringt.«
Ein Engel, der Kontakt mit einem Menschen aufnimmt.
Ein Vampir mit einer Seele, der im Tageslicht wandeln kann.
Ein Artefakt, das die gesamte Menschheit bedroht.
Famke Garrels begibt sich nach den aufregenden Ereignissen aus der „Seelenchronik“ erneut auf eine gefahrvolle Reise, um die Menschheit vor einer dämonischen Bedrohung zu bewahren.
Aber das Artefakt, dem die Dämonen magische Kräfte nachsagen, entpuppt sich als Unterpfand eines uralten Fluches.
Famke wird immer tiefer hineingesogen in Ereignisse, die im Jahr 1086 ihren Anfang nahmen. Fluch und Gegenfluch, Hass und Liebe. Eine Suche, die den Erdball umspannt und Epochen überdauert.
Tauchen Sie ein in eine Welt voller Engel, Dämonen und Götter. Verfolgen Sie die wahre Liebe über eintausend Jahre hinweg und erfahren Sie, ob die Liebe obsiegt.

Famke Garrels hat nach den aufregenden Ereignissen in ihrer Heimatstadt Norden gehofft, in der Hexenschule in Briarcliff Manor, New York, zur Ruhe kommen zu können.
Aber das Universum scheint andere Pläne mit ihr zu haben …
Im Traum nimmt der Engel Anthriel Kontakt zu ihr auf und bitte durch sie um die Hilfe ihres alten Freundes Corbin Kavanagh, dem Vampir mit der Seele.
Düstere Ereignisse sind im Gang, ein uralter Vampir ist auf der Suche nach einem mächtigen Artefakt, das die Existenz der gesamten Menschheit bedrohen könnte.
Ehe sie es sich versieht, befindet sich Famke mitten in einem weiteren Abenteuer, das sie erneut an die Grenzen ihres Glaubens führt – und darüber hinaus.

Das Buch bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.