Forum

Gepostet am von

Sonntagsfrühstück ist auf Standby
Nachdem unser Huhn Nummer acht (über Namen diskutiert die Familie lebhaft) noch am fehlenden Frühstücksei brütet, habe ich ein paar Minuten, um mich vorzustellen. Zunächst wärmsten Dank an jene Quindies, die meine Aufnahme in den hehren Kreis befürwortet haben. Unter dem Pseudonym Casper Dolinar habe ich meinen ersten Kindle-Roman bei Amazon veröffentlicht – „Kugeltrauma“ – und habe dafür bislang zwar nur wenige, aber durchgehend positive Reaktionen eingeheimst. In meiner Schublade lauert noch eine Menge weiteres Material, Ihr könnt Euch also auf was gefasst machen. Zu meiner Person: Die zweite Lebensjahrhunderthälfte ist bereits angebrochen, ich tu nur so jugendlich, mache auch noch immer Sport, obwohl die Gelenke knirschen, und habe im Übrigen beschlossen, dass Casper Dolinar schreiberisch alles darf, was meiner Taufnamen-Identität versagt blieb, nach dem Motto: Ihr Kindlelein kommet. Erfahrungen mit einem grossen deutschen Publikumsverlag (3 dort veröffentlichte Romane, der Erstling erschien bei Rotbuch)haben mich zum Schluss kommen lassen: Wenn man schon kein Geld verdient mit Schreiben, sollte man wenigstens maximal Spaß haben. Oh, ich glaube das Huhn hat zu Ende gebrütet und die Familie wird wach – bis zum nächsten Mal, und auch Euch allen seitenweise Spaß an der zweitschönsten Solo-Beschäftigung der Welt! (PS: Etwelche Orthografie-Schluckäufe sind möglicherweise dem Umstand geschuldet, dass auf meinem Bearbeitungsfenster ein Teil des Textes unter dem Menü verschwindet…)