Florian Tietgen: Auf einen Schlag

„Warum jetzt? Ich bin doch viel zu jung zum Sterben.“ Der 15-jährige Benjamin ist stinksauer. Gerade hat er seinen ersten Kuss bekommen, als er sich plötzlich in einen Adler verwandelt. Er soll dem gleichaltrigen Pavle helfen, sich nach einem beim Fußballspiel erlittenen Schlaganfall zurück ins Leben zu kämpfen. Gleichzeitig soll sich Benjamin um Pavles schizophrene Mutter und den überlasteten Großvater kümmern – der Adler fühlt sich hoffnungslos überfordert …

Das Buch bei Amazon
Das Buch bei neobooks
Das Buch bei apple

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.