DM-Das verwunschene Zimmer

Eine „geistreiche“ Novelle mit leichter Erotik.

Zwei Dinge sind es, die Rebekka von Gellern laut Ehevertrag keinesfalls tun darf, will sie nicht sämtliche Ansprüche auf den Zugewinn verlieren: fremdgehen und von sich aus die Scheidung einreichen.
Dass ihr Gatte diese Klausel nicht aus Liebe, sondern aus Berechnung in den Vertrag gebracht hat, wird ihr bereits kurz nach der Trauung klar. Spielte er ihr als Stefan Säuerli vor der Hochzeit noch große Verliebtheit vor, tat er anschließend als Stefan von Gellern alles, um ihr das Leben schwer zu machen und sie dadurch zum Aufgeben ihrer Ehe zu bewegen.
Als er nach drei Jahren vergeblicher Repressalien für sie beide eine Hotelsuite bucht, ahnt sie noch nicht, dass etwas mit diesen Räumlichkeiten nicht stimmt und er das in vollem Bewusstsein in Kauf nimmt. Und dann lernt sie Gabriel kennen, der schon bald mehr als nur eine Versuchung für sie ist …

Erhältlich auf Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.