Asta Roth: Die Zeichnerin

Angelika, eine Architekturstudentin und begabte Zeichnerin, begegnet eines Tages auf der Heimfahrt zu ihrem Studienort einem Pärchen, das im Zug Sex hat. Sie zeichnet begeistert, was sie so prall vor sich sieht. Mit Unterstützung ihres WG-Genossen Sebastian eröffnet sie eine Website, auf der Paare sich anmelden können, um von Angelika bei Liebesspielen dargestellt zu werden. Schon bald hat sie die ersten Aufträge und taucht ein in eine Welt voller Wollust, die immer neue aufregende Situationen für sie bereithält. Obwohl sie selbst ursprünglich nur Zeichnerin der Lüste sein will, wird sie wieder und wieder hineingezogen in den Strudel des Verlangens.

Lesermeinungen:
„Ein tolles Buch im Erotik-Genre ist Asta Roth mit „Die Zeichnerin“ gelungen. Gespickt mit vielen Sexszenen, auch ein Hauch Romantik und Dramatik erwarten den Leser.“
„Hemmungslos, einfallsreich und anschaulich.“

Das Buch bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.